Auf der Sonnenseite des Lebens


Wer schon immer einmal Zeit auf einer einsamen Insel verbringen wollte, mit Blick auf türkisblaues Meer und weiße Puderzuckerstrände, der sollte auf die Malediven fliegen. Die Malediven sind eine Kette von 19 Inselgruppen im Indischen Ozean und sie beglücken ihre Besucher ganzjährig mit tropischen, heißem Klima. Es gibt zwei Monsunzeiten und die beste Reisezeit für die Malediven ist der europäische Winter. Die Monate November und April gelten als Nebensaison. Aus der Vogelperspektive sehen die 1.196  kleinen Inseln wie ein großes Puzzle aus. Je nach Geschmack können die Gäste zwischen winzigen Privatinseln oder doch etwas größeren Inseln, bei denen auch außerhalb des Urlaubsresorts noch etwas zu sehen ist, wählen. 

Reisetipps Malediven: Das Klima auf den Malediven ist aufgrund der Äquatornähe das ganze Jahr über herrlich tropisch mit warmen Temperaturen. Die Temperaturen liegen durchschnittlich konstant zwischen 28 und 31 °C. An euren ersten Tagen auf den Malediven solltet ihr allerdings die pralle Sonne meiden, sodas sich eure Haut erst einmal daran gewöhnen kann. Die Malediven sind übrigens ein streng islamisches Land und FKK ist offiziell verboten. Bei Missachtung erwarten euch hohe Strafen oder auch die Ausweisung. Das solltet ihr unbedigt beachten. 

Perfekt für Honeymooner, Taucher, Schnorchler und gemütliche Strandurlauber.

Annelie's Reisetipps

Fihalhohi Island Resort

Das Resort befindet sich etwa 28 km von Male entfernt, direkt am Außenriff im Südwesten des Süd-Male-Atolls. Transferzeit vom Flughafen etwa 50 Minuten mit dem Schnellboot. Üppig grüne Insel mit tropischer Vegetation, ca. 450 m lang und rund 240 m breit. Etwa 930 Schatten spendende Kokospalmen neigen sich über den weißen Sandstrand, der die Insel umgibt. Die 138 Zimmer befinden sich in den Doppelbungalows oder doppelstöckigen Wohneinheiten unmittelbar am Strand. Am südwestlichen Ende der Insel liegen die 12 frei stehenden Wasserbungalows und das Spa-Center unter professioneller Leitung (3 Behandlungsräume). Auch das Palm Grove-Restaurant nebenan ist mit der luftigen Bauweise den klimatischen Verhältnissen bestens angepasst. Das Surf Café am Sunset-Strand lädt zum „Sundowner“ ein. Es beherbergt auch ein à-la-carte-Restaurant mit schöner Bar. Der Sandfußboden vermittelt echt maledivisches Ambiente. Die große Lagoon-Snackbar mit herrlichem Blick auf das Meer ist ein beliebter Treffpunkt. 

Perfekt für Tauch- und Schnorchelbegeisterte, denn zum Hausriff sind es nur 20 bis 100 m.

z.B. 13 Nächte im DZ mit HP, Flug und Transfer | ab 1.946 € p.P.

Reethi Beach

Das Reethi Beach befindet sich im noch relativ unberührten Baa-Atoll, etwa 120 km nördlich von Male. Das exzellente Hausriff an einer Steilwand – nur 20 bis 80 m entfernt – lässt das Herz aller Schnorchelfans höher schlagen. Die Lagune fällt am südlichen Ende ohne Riffbegrenzung ins tiefe Wasser ab und bietet beste Voraussetzungen zum Windsurfen, Katamaransegeln und Kitesurfen. In der Umgebung befinden sich mehrere unbewohnte und bewohnte Inseln, die bei Ausflügen angefahren werden. 

Eine große, paradiesisch türkisblaue Lagune, weiße Sandstrände rund um die Insel und die tropische Vegetation mit zahlreichen Kokospalmen beeindrucken jeden auf den ersten Blick. Auf der etwa 600 m langen und ca. 200 m breiten Insel passt sich die maledivische Architektur den natürlichen Gegebenheiten harmonisch an. 40 frei stehende oder in Doppelbungalows angelegte Standard-Villen nur wenige Schritte vom Strand entfernt, inmitten tropischer Vegetation sind auf der West- und Ostseite der Insel gelegen, direkt am Strand befinden sich 50 frei stehende Deluxe-Villen. Die 15 Wasser-Bungalows mit je 2 Einheiten sind über einen Steg mit dem nördlichen Ende der Insel verbunden. Außerdem steht den Gästen ein kleiner Pool mit Liegeterrasse zur Verfügung.

z.B. 14 Tage im DZ mit Frühstück, Flug und Transfer | ab 1.806 € p.P.

The Barefoot Eco Hotel

Dieses kleine und besondere Hotel liegt im Norden der einheimischen Insel Hanimadhoo und erstreckt sich über 800 Meter an einem privatem Sandstrand. Bestechend ist die nachhaltige Bauweise und das naturbelassene Ambiente sowie die artenreiche Flora und Fauna. Das von tropischer Vegetation umgebende Hotel ist das einzige der Malediven, das auf einer lokalen Insel liegt, die auch von Einheimischen bewohnt wird.

z.B. 2 Wochen im DZ mit Frühstück, Flug und Transfer | ab 1.701 € p.P.

Kuredu Island Resort & Sangu Water Villas

Das Kuredu Island Resort liegt im Lhaviyani-Atoll. Das Hausriff ist direkt vorgelagert und die Transferzeit mit dem Wasserflugzeug dauert ca. 40 Minuten. Die langgezogene Insel, 1800 m x 325 m mit einem 3,5 km weißen, langen Sandstrand ist ideal für jede Art von Wassersport. Die Insel verfügt über 383 Zimmer. Hauptrezeption, separate Rezeption für den "Sangu"- und "O"-Bereich. Der "O"-Bereich von Kuredu ist ruhiger und verfügt über einen zusätzlichen Pool, das Restaurant/Bar "O" ist erst für Gäste ab 12 Jahren. WLAN ist in ausgewählten Bereichen inklusive, Internetcafés sind ebenso vorhanden. Der Swimmingpool im "Sangu"-Bereich ist exklusive für Gäste der Sangu-Wasservillen und Sultan-Pool Villen (nur Erwachsene). 4 Buffet-Restaurants und 3 A-la-carte-Restaurants, (Grill/Fisch, japanisch und mediterran), Teehaus "Sai Kotari", 6 Bars und Weinkeller. Entertainment-Center, Souvenirshop und Juwelier. 3 Meerwasser-Swimmingpools und Kinderplanschbecken. Liegen und Badetücher an Pool und Strand inklusive.

z.B. 2 Wochen im Gartenbungalow All Inklusive, Flug und Transfer | ab 2.646 € p.P.

Banyan Tree Vabbinfaru

Perfekt für entspannte Badeferien de luxe und Taucher. Ein exklusives Urlaubserlebnis der besonderen Art bietet die mehrfach prämierte Luxusinsel. Wer hier seinen Urlaub genießt, sucht nach Erholung, Tauchen und absoluter Entspannung. Der feinsandige Strand, der die Insel umgibt, ist von jeder Villa in nur wenigen Schritten zu erreichen. Interessierten Gästen gibt das Meeresbiologen-Team z.B. gerne Auskunft über aktuelle Forschungsergebnisse und bietet außerdem täglich die Möglichkeit bei einer Rochenfütterung teilzunehmen oder das Schildkrötenzentrum zu besuchen. Hier genießt man die Ruhe, „taucht" ab am fischreichen Hausriff oder entspannt im berühmten Banyan Tree-SPA.  Die 48 freistehenden Villen wurden 2012 aufwendig renoviert und bieten jeden erdenklichen Komfort. Sie sind luxuriös und modern ausgestattet und verfügen über ein halboffenes Bad, Terrasse, privaten Garten mit Sonnendeck und Tagesbett, Meerblick, Bademäntel, Slipper, Klimaanlage, Minibar, neues Entertainment-System, Flachbildschirm- TV, Internetzugang (kostenfrei), Safe und Teebereiter. Zudem bietet nun jede Villa einen Plunge-Pool mit separatem Jet-Pool für totale Entspannung.

z.B. 2 Wochen in Villa mit VP, Flug und Transfer | ab 6.181 € p.P.

Strandurlaub Malediven - Reisetipps & Sehenswürdigkeiten Malediven

Der Urlaubstraum: Die Malediven

Die Malediven sind ein Inselstaat westlich von Sri Lanka im Indischen Ozean. Das Paradies ist durch die Klimaerwärmung zunehmend vom Untergang bedroht, noch aber ein wunderschönes und auch im Winter warmes Ferienziel wie auch die Karibik. Im Gegensatz zu den Staaten der Karibik sind die Malediven ein islamisch dominiertes Land, was bedeutet, dass etwa in der Hauptstadt Malé nicht das klassische karibische Lebensgefühl vorherrscht. Auf den anderen Inseln ist hingegen wenig von dieser Religion zu spüren. Im Winter ist es besonders reizvoll, dem heimischen Klima zu entkommen und etwa romantische Ferien oder gar die Flitterwochen hier zu genießen. Der Inselstaat umfasst weit über 1.500 Eilande, von denen 220 besisedelt sind. 87 weitere Inseln sind im Grunde unbewohnt, für Touristen allerdings zugänglich: Der Garten Eden im Indischen Ozean lädt ein zu verträumten und verliebten Ferien.

Immer hinein ins Vergnügen

Dieser einzigartige Schatz der Natur ist eine Reise wert: Kristallklares Wasser und herrliche weiße Strände, dazu eine gefühlte Unberührtheit machen die insulare Welt zu einer unfassbaren Erfahrung. Adam und Eva dürften sich im Garten Eden etwa so gefühlt haben. Die Hauptstadt Malé mit ihren über 150.000 Einwohnern ist über einen Tagesausflug hinweg eigentlich keine Reise für einen Verliebtenurlaub wert. Umringt vom sanften Ozean sollten weniger Menschen weniger Autos benutzen. Die Religion spielt noch keine große Rolle im Straßenbild, doch sind auch hier die unschönen Auswüchse des Missionseifers der Rechtgläubigen auf dem Vormarsch. Es bleibt zu hoffen, dass dies ohne Folgen bleibt. Die anderen Inseln indes sind es, weshalb Verliebte und frisch Getraute sich hier die schönste Zeit des Lebens machen.

Anreise Malediven

Mit dem Flugzeug auf die Malediven: Der größte internationale Flughafen der Malediven ist der Velana International Airport (Flughafencode: MLE). Diesen Namen trägt der Flughafen seit dem 1. Januar 2017. Vorher war der Flugahfen als Malé International Airport oder auch als Ibrahim Nasir International Airport bekannt. Der Velana International Airport befindet sich unmittelbar gegenüber der Hauptstadt, auf der Flughafeninsel Hulhule. Von Deutschland aus wird dieser Flughafen momentan nur von Frankfurt aus direkt angeflogen. Der Direktflug aus Frankfurt dauert etwa 9-10 Stunden. Von Male aus geht es dann für die meisten von euch mit dem Schiff oder Boot weiter. Auch wenn die Anreise auf die Malediven anstrengend wirken kann, so wird man vor Ort dann doch mit paradisischen Stränden und kristallklarem Wasser belohnt. 

Klima Malediven - Beste Reisezeit Malediven

Die Malediven haben aufgrund der Äquatornähe das ganze Jahr über ein traumhaftes tropisches Klima mit gleichbleibenden, warmen Temperaturen. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen herrlichen 28 und 31 °C. Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub auf den Malediven ist der Zeitraum zwischen November und März. In diesem Zeitraum fällt auf den Malediven am wenigsten Regen und die Sonne scheint durchschnittlich zwischen acht und neun Stunden pro Tag.

Impfungen Malediven

Bei der Einreise aus Deutschland gibt es keine Pflichtimpfungen für die Malediven. Es werden jedoch folgende Impfungen empfohlen: Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken, Influenza und Hepatitis A. Bei Langzeitaufenthalt sind auch Impfung gegen Hepatitis B und Typhus empfohlen. Wir empfehlen ein Beratungsgespräch bei einer kompetenten medizinischen Stelle, wie zum Beispiel dem Tropeninstitut. Eine reisemedizinische Beratung sollte spätestens vier Wochen vor eurer geplanten Reise erfolgen, damit die nötigen Impfungen noch rechtzeitig durchgeführt werden können. Wie bei allen Fernreisen empfiehlt es sich eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Visum Malediven

Für Staatsangehörigen der Bundesrepublik Deutschland gilt für die Einreise in die Malediven ein Pass- und Visumzwang. Touristenvisa mit einer Gültigkeit bis zu 30 Tagen werden bei der Einreise erteilt.

Günstig in das Paradies auf Erden

Ein stark stehender Euro sowie niedrige Ölpreise machen eine Reise an das andere Ende der Welt derzeit so günstig wie kaum jemals zuvor. Verliebte sollten also den ohnehin herrlichen Zustand des Verliebtseins dadurch komplettieren, dass eine Reise auf die Trauminseln veranstaltet wird. Wer mag Euch daran hindern, Euer Glück an einsamen Stränden und unter Palmen zu genießen? Der Indische Ozean lockt mit seiner verfüherischen Wärme und seinem blauen Wasser.

Sehenswürdigkeiten Malediven

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Malediven gehören die Masjid al-Sultan Mohammed Thakurufaanu Moschee, das National Museum, das Islamische Zentrum, Sultan Park der Fischmarkt sowie der Wochenmarkt. All die genannten Sehenswürdigkeiten befinden sich in Malé.