Dalmatien - Land der 1000 Inseln


Das sonnenverwöhnte Dalmatien weist eine der schönsten Landschaften Kroatiens auf. Die Region reicht von Dubrovnik bis zu dem nördlichen Zadar. Die dalmatinische Küste mit ihrem Labyrinth aus hunderten von vorgelagerten Inseln zählt zu den schönsten Küstenlandschaften Europas. Die kroatische Küstenregion Dalmatien lockt Bildungsdurstige und Erholungshungrige gleichermaßen. Erstere lesen in den Altstädten von Split, Korcula und Dubrovnik wie in einem lebendigen Geschichtsbuch. Die zweite Gruppe strandet auf einer verwunschenen Insel, wie einst Odysseus. Wer eine Pause vom gemütlichen Inselleben braucht, der besucht die beliebte Touristenstadt Split oder einen der insgesamt vier Nationalparks in Dalmatien. Bei Sibenik mündet die Krka in die Adria und nur knapp 20 km flussaufwärts beginnt der Nationalpark Krka mit seinen spektakulären Wasserfällen.

Reisetipps Dalmatien: Verwunschene Inseln und verträumte Altstädte - die Küstenregion an der Adria bietet im September perfekte Badetemperaturen und alle Vorteile der Nebensaison. Ansehen solltet ihr euch unbeding die Altstadt von Dubrovnik und den Nationalpark Krka.

Perfekt für Strandliebhaber und Inselfans, für Aktivurlauber ebenso wie für Ruhesuchende. Ob ihr es lebhaft mögt oder eine abgeschiedene Bucht vorzieht, in Dalmatien findet ihr von allem etwas.

Annelie's Reisetipps

Annelie empfiehlt

Villa Vilina - Insel Lopud

Die aus Stein gebaute Villa Vilina befindet sich in harmonischer Lage in Lopud am westlichen Ende der Bucht, direkt gegenüber der Sandstrände in der Nähe des mittelalterlichen Franziskanerklosters. Dieses charmante kleine Hotel mit nur 22 Zimmern gehört zu einem Familienbetrieb mit herzlicher Atmosphäre. 

z.B. 1 Woche im DZ mit Frühstück, Flug & Transfer | ab 859 € p.P.

Hotel Amor - Insel Supetal

Am Ortsrand von Supetar, unmittelbar am flach abfallenden Kiesstrand der Bucht Vela Luka und eingebettet in ein 50.000 m² großes, mit schattenspendenden Pinien und Kiefern bestandenes Areal, befindet sich dieses überaus freundliche Ferienresort. Es besteht aus dem wenige Jahre alten 4-Sterne-Hotel Amor, der unlängst komplett restaurierten Villa Vela Luka (ehemals ein Kloster; ebenfalls 4 Sterne), den renovierten Dependancen Vlacica und Vrillo (3 Sterne) und einem zentralen Gartenrestaurant. Je nach Lage deiner Unterkunft trennen dich 50-200 m vom Strand, den du direkt durch die Gartenanlage erreichst.

Ganz in der Nähe der Anlage gibt es eine hauseigene Bio-Farm mit gut 4.500 Olivenbäumen, ausgedehnten Obst- und Gemüsefeldern (sowie einem Hühnergehege und einem Schweinestall). Dadurch erfolgt die Hotelverpflegung zu nahezu 100% aus den eigenen Gemüse- und Obsterträgen. 

z.B. 14 Tage im DZ mit Frühstück bei eigener Anreise | ab 446 € p.P.

Hotel Borik - Insel Korcula

Das Hotel befindet sich in Lumbarda, im östlichen Teil der Insel Korcula. Ein kleiner Kiesstrand ist nur einen Katzensprung vom Hotel entfernt und weitere Kiesstrände befinden sich ca. 200 - 800 m entfernt. Den herrlichen Sandstrand "Przina" erreicht man nach ca. 1 km. Das Hotel Borik ist ideal für ruhesuchende Gäste und Paare! Inmitten der herrlich mediterranen Vegetation kann man die Seele so richtig baumeln lassen.

Die Gebäude dienten in früheren Jahrzehnten als Sommerpalast und strahlen einen besonderen Flair aus.

z.B. 1 Woche im DZ mit Frühstück, Flug & Transfer | ab 602 € p.P.

Strandurlaub Dalmatien - Reisetipps Dalmatien

Wissenswertes für Touristen - Reisetipps Dalmatien

Dalmatien bezeichnet den an der Adria gelegenen Teil Kroatiens. Die sonnenreiche Region erstreckt sich von Tribanj im Norden bis Konavle im Süden. Die natürliche Schönheit der Region sowie die Sehenswürdigkeiten Dalmatiens machen die Region zu einem der beliebtesten Reiseziele Südeuropas. Die weißen Strände, die wildromantischen Buchten, das blaue und klare Meer sowie die unzähligen Inseln sind für viele Besucher die Verkörperung eines perfekten Strandurlaubs. Der mediterrane Charme der Städte Dalmatiens mit ihren historischen Bauten ist einfach unbeschreiblich. Nicht umsonst wird die Region Dalmatien als "Perle der Adria" bezeichnet. 

Dalmatien – Strand und Kultur am Mittelmeer

Dalmatiens Strände

Die beiden genannten Städte, ebenso wie ihre weitere Umgebung, bieten eine ganze Reihe unterschiedlicher Strände mit verschiedenen Annehmlichkeiten. Die beliebteren unter ihnen, wie der Copacabana-Strand vor Dubrovnik, sind in der Hauptsaison sehr gut besucht – doch verschiedene Buchten versprechen auch Ruhesuchenden erfrischendes Badevergnügen. Vor Dubrovnik liegen ebenfalls viele Strände, so auch das mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnete Strandbad Bacvice. Auf welchen Strand die Wahl fällt, entscheidet die Ausstattung, die vom Familienbad bis zur Partyoase reicht. Alles in allem gelten Dalmatiens Strände als angenehm und qualitativ hochwertig.

Klima Dalmatien - Beste Reisezeit Dalmatien

Das Klima Dalmatiens ist ein typisches mediterranes Klima. Die Sommer sind heiß und trocken und die Winter recht mild aber regenreich. Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub in Dalmatien ist von Mai bis Ende September. Grundsätzlich kann Dalmatien aber das ganz Jahr bereist werden. Zum Wandern ist es im März und April sowie Oktober und November sehr schön. Der Frühling und Herbst eignen sich generell gut um sich in Ruhe die Sehenswürdigkeiten Dalmatiens anzusehen.

Sehenswürdigkeiten Dalmatien

Die beleibtesten Sehenswürdigkeiten Dalmatiens sind das Amphitheater von Solin, die Stadtmauer von Dubrovnik, die Kirche Sv. Donat, der Nationalpark Krka, die Laurentius Kathedrale, die Meeresorgel Zadar der Nationalpark Kornaten, das Marco Polo Museum sowie der Palast des römischen Kaisers Diokletian. Unbedingt ansehen müsst ihr euch die Städte Split und Dubrovnik.

Split

Split zählt mit fast 170.000 Einwohnern zu den größeren Städten der Küste und beherbergt eine interessante Architekturmischung, die Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Besonders sehenswert sind beispielsweise der Diokletianspalast und die Kathedrale Sveti Duje. Die Insel Brac, die sich von der Stadt aus gut erreichen lässt, bietet die Möglichkeit zu Spaziergängen rund um idyllische Weingüter und raue Berghänge. Nicht zuletzt eignet sich Split hervorragend für Ausflüge zum relativ nahe gelegenen Krka-Nationalpark, der für seine abwechslungsreiche Landschaft und die märchenhaften Wasserfälle Berühmtheit erlangte. Ein weiterer interessanter Tagesausflug lässt sich zur Stadt Trogir und der im 14. Jahrhundert errichteten Festung Kamerlengo unternehmen.

Dubrovnik

Die kleine, quirlige Stadt Dubrovnik eignet sich ausgezeichnet als Beispiel für Dalmatiens Sehenswürdigkeiten. Sie bietet eine ideale Mischung zwischen Gastronomie, Einkaufsmöglichkeiten und herausragender Kultur – auch in diesem Fall zählt die Altstadt mit ihren gut erhaltenen Gebäuden und der begehbaren Stadtmauer zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zu den bekanntesten Zielen gehören zum Beispiel der Fürstenpalast, das Rathaus, das Zollhaus, die Kirche des Heiligen Blasius und die barocke Kathedrale Mariä Himmelfahrt. Der historische Gornji Ugao-Turm beherbergt ein Museum zur wechselhaften Stadtgeschichte. Wer sich Abwechslung wünscht, findet diese im meerseitig gelegenen Aquarium. Etwas mehr Stille und malerische Landschaften lassen sich auf einer der vielen vorgelagerten Inseln entdecken. Hier empfehlen sich unter anderem die bewaldete und unter Naturschutz stehende Insel Lokrum sowie die hübschen Olivenhaine der Elafiti-Inseln.