Sizilien – noch immer ein Geheimtipp!


Palazzi, Ruinen und die besten Tomaten der Welt - Sizilien lässt die Sinne explodieren und ist mit allen Vorzügen der Natur gesegnet. Es gibt Berge, Hügel und vor allem das Meer, das mit seinen unglaublichen Farben, seinen klaren Fluten und seinem herrlichen Meeresgrund, Sizilien zu einer der schönsten Inseln der Erde macht. Die schönsten Farben Siziliens kann man alle essen: Sonnenreifetomatenrot, Auberginendunkelviolett, Schwertfischhautgrau. Wir empfehlen Sizilien im Frühling oder im Herbst. Das Meer ist warm und die Strände sind leer. Die Hochsaison in den Monaten Juli und August können wir nicht unbedingt empfehlen. In diesen Monaten ist sehr heiß und auch die Strände können ziemlich voll sein.

Reisetipps Sizilien: Mietwagen buchen und nach Tindari fahren. Tindari ist eine reizvolle Ortschaft, mit vielen alten Mythen, in der Provinz Messina. Die vorgelagerten Strände der “Lagune von Oliveri” sind traumhaft schön. Um Sizilien mit dem Mietwagen zu umrunden benötigt man circa einen Tag. Es lohnt sich!

Perfekt für Badeurlauber, Sonnenanbeter, Hobbyarchäologen, Vulkanforscher und Vito Corleone Fans.

Annelie's Reisetipps

Il Parco degli Ulivi

Dieses schöne Hotel liegt an der Nordostküste Siziliens und bietet einen herrlichem Panoramablick auf das Meer. Der Strand ist etwa 2 km und das Zentrum mit Einkaufsmöglichkeiten ist ca. 3 km entfernt. Nach Messina sind es rund 20 km und ein Ausflug dorthin lohnt sich auf jeden Fall. Das Hotel verfügt über 37 moderne und komfortable Zimmer eine Sonnenterrasse und eine Poolbar.

z.B. 1 Woche im DZ mit Frühstück und Flug | ab 386 € p.P.

Villa Belvedere

Das familiär geführte Haus liegt am Stadtpark von Taomina in herrlicher Hanglage mit Blick auf die Bucht von Naxos und den Ätna. Ausserdem gib es einen großen Süßwasserpool und eine schöne Gartenanlage. Perfekt zum Entspannen.

z.B. 14 Nächte im DZ mit Frühstück und Flug | ab 1.237 € p.P.

Scala dei Turchi Resort

Das 2014 neu gebaute schöne Hotel liegt ruhig, ca. 200 m von den berühmten weißen Felsenklippen „Scala dei Turchi" entfernt, mit Blick über die Bucht. Es verfügt über 45 hell und modern eingerichtete Zimmer in 2-stöckigen Gebäuden und bietet eine gepflegte und ruhige Atmosphäre.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Annelie empfiehlt

Landhaus Il Borgo

Dieses charmante, liebevoll restaurierte Landhaus mit nur 15 Zimmern liegt in einem schönen Tal mit Obst- und Olivenbäumen, auf einer Anhöhe mit wunderbarer Aussicht. Ganz in der Nähe befinden sich die berühmten Schluchten des Flusses Alcantara. In der Außenanlage befindet sich eine schöne Sonnenterrasse mit Pool, die zum Sonnenbaden und Entspannen einlädt. Perfekt für Erkundungstouren mit dem Mietwagen.

z.B. 2 Wochen im DZ mit Frühstück und Flug | ab 771 € p.P.

Casale Romano

Das historische Landhaus aus dem Jahr 1898 wird liebevoll von der Besitzerfamilie geführt. Mit nur 11 Zimmern und einem à-la-carte-Restaurant liegt es idyllisch, inmitten der weitläufigen Landschaft des Alcantara-Nationalparks. Im Außenbereich laden der Hof sowie die mediterrane Gartenanlage mit Orangenbäumen zur Entspannung ein.

z.B. 14 Nächte im DZ mit Frühstück und Flug | ab 801 € p.P.

Alcantara Resort

Das von einem etwa 15.000 qm großen Garten umgebene Resort hält für seine Gäste 21 liebevoll eingerichtete Zimmer bereit. Bis zur Alcantara-Schlucht sind es ca. 10 km, zu den Stränden von Giardini-Naxos ca. 5,5 km.

z.B. 14 Nächte im DZ mit Frühstück und Flug | ab 839 € p.P.

Strandurlaub Sizilien - Reisetipps Sizilien - Sehenswürdigkeiten Sizilien

Strandurlaub Sizilien - Reisetipps Sizilien - Wissenswertes für Touristen 

Sizilien ist die größte und bevölkerungsreichste Mittelmeerinsel. Sie liegt südwestlich der italienischen "Stiefelspitze". Eines ihrer prägnantesten Merkmale ist der Vulkan Ätna. Siziliens größte Städte sind Palermo, Messina, Catania und Syrakus. Eine eindrucksvolle Insel, wie geschaffen für euren Strandurlaub

Die Landschaft Siziliens

Sizilien oder das "Drei-Kap", dessen Name auf die Dreiecksform der Insel zurückgeht, zeichnet sich durch eine bergige beziehungsweise hügelige Landschaft aus. Der Norden ist von den Monti Peloritani, den Monti Madonie und den Monti Nebrodi geprägt, während der Südosten mit den Monti Iblei, das Landesinnere mit den Monto Sicani und den Monti Erei aufwartet. Der höchste Berg Siziliens ist der bereits erwähnte, 3.345 Meter hohe Ätna, bei dem es sich um den größten, aktivsten Vulkan Europas handelt. Der längste Fluss Siziliens ist der Salso, der in den Monti Madonie entspringt. Im Zentrum der Insel lädt der Lago di Perusa, ein natürlicher See vulkanischen Ursprungs, zum Badeurlaub ein. Die schroffen Felsküsten, die immer wieder von Buchten mit Sandstränden unterbrochen werden, sind ein atemberaubender Anblick, der jedes Jahr unzählige Touristen nach Sizilien lockt. Außerdem wartet die Insel mit einem mediterranen Klima auf: Die Sommer sind heiß und trocken, während die Winter mild und feucht daherkommen. Am heißesten ist es im Süden Siziliens, wo nicht selten Höchsttemperaturen von über vierzig Grad Celsius erreicht werden - ein Umstand, der mit dem aus der Sahara wehenden Scirocco zu tun hat.

Flora und Fauna

Der Wald, der Sizilien ursprünglich bedeckte, wurde im Lauf der Zeit fast vollständig gerodet, so dass inzwischen nur noch Wälder in den Monti Nebrodi und den Monti Madonie erhalten geblieben sind. Hier wachsen Buchen, Kiefern, Korkeichen und die typische Nebrodi-Tanne. Auch Johannisbrotbäume sind keine Seltenheit. Es verwundert daher nicht, dass Sizilien die vegetationsreichste Mittelmeerinsel ist. Zahlreiche Wildblumen wie Jasmin, Bougainvillea, Jasmin, Orchideen oder Mimosen laden zum Träumen ein. Auch tropische Bäume wie Bananenstauden, Gummibäume und Papyruspflanzen finden sich hier. Hinzu kommen Kulturpflanzen wie Weinreben, Wildkräuter, Olivenbäume, Kapern und Hartweizen. Auch die Tierwelt wartet mit einer facettenreichen Vielfalt auf: So beheimatet Sizilien Meeresschildkröten, Thunfische, Schwertfische, Krustentiere, drei Landschildkrötenarten, zwei Geckoarten und Wildtiere wie Wölfe, Wildkatzen, Füchse und Rotwild.

Klima Sizilien - Beste Reisezeit Sizilien

Das Klima Siziliens ist mediterranes Klima und trockenen mit heißen Sommern und milden Wintern. Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub ist der Zeitraum von Mai bis Mitte Oktober, wobei es in den Monaten Juli und August sehr heiß werden kann auf Sizilien. Die beste Reisezeit, um Sizilien und die Sehenswürdigkeiten der Insel aktiv zu erkunden, ist der Frühling. Die Temperaturen liegen hier schon über 20 Grad Celsiusda und die Insel verwandelt sich in dieser Zeit in ein Blütenmeer. 

Sehenswürdigkeiten Sizilien

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Siziliens zählen der Vulkan Ätna, das Griechisches Theate - Taormina, die Alcantara Schlucht, der Ort Erice sowie die Hauptstadt Siziliens - Palermo.