Vietnam im Aufbruch


Vietnam ist ein Land, das in den vergangenen Jahren von immer mehr Touristen besucht worden ist. Das angenehme Klima und der herrliche Indische Ozean machen gemeinsam mit der wunderbaren Natur einen Urlaub in Vietnam zu einem unvergesslichen Erlebnis. Vietnam war lange Zeit in einen Norden mit der Hauptstadt Hanoi und einen Süden mit Saigon als Hauptstadt geteilt. Heute ist die Hauptstadt zwar Hanoi, aber die meisten Urlaubsreisen beginnen in Ho Chi Minh City, dem früheren Saigon. Vietnam verfügt über lange und feine Sandstrände, die zum Teil noch vollkommen unberührt sind. Dazu kommen Dschungel, in denen es Elefanten und Tiger gibt, so dass abenteuerliche Ausflüge unternommen werden können. Das Land ist reich an kulturellen Schätzen und Sehenswürdigkeiten etwa in Städten wie Da Lat oder Nha Trang. Die Bevölkerung vor allem im Süden des Landes spricht in der Regel Englisch und ist Fremden gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen, dabei aber äußerst höflich und zurückhaltend, so dass auch allein reisende Frauen einen angenehmen Urlaub in Vietnam verbringen können. Vietnam ist heute touristisch gut erschlossen. Es gibt Hotels in allen Preiskategorien. Die einheimische Küche ist ungeheuer vielfältig und wohlschmeckend. Vor Antritt der Reise nach Vietnam empfehlen wir eine Impfberatung bei eurem Hausarzt.

Reisetipps VietnamDie umfangreiche vietnamesische Küche probieren. Die landestypischen Gerichte wie etwa Gỏi cuốn oder Phoprobiert man am besten auf Märkten oder an Straßenständen. In Tempeln und an anderen religiösen Einrichtungen ist es nicht gestattet, kurze Hosen, Röcke und freizügige Tops zu tragen und eure Schultern sollten immer bedeckt sein. 

Annelie's Reisetipps

Annelie empfiehlt

Zentralvietnam

Diese Tour ist geeignet für Reisende, die Zentralvietnam etwas ausgiebiger kennenlernen wollen. Zudem lässt sich an diese Tour hervorragend eine Badeverlängerung in Hoi An anbauen! Besonders empfehlenswert von März bis August

z.B. 5-tägige Tour mit Unterkunft, Verpflegung und Transfer | ab 384 € p.P.

Studienreise für Einsteiger

Ob die Fahrradtour in der Umgebung von Hoi An, die Besichtigung von Hanoi und Saigon oder einfach die Begegnung mit liebenswerten Menschen, z.B. im Gemüsedorf Tra Que – auf dieser Studienreise warten unvergessliche Eindrücke auf euch.

z.B. 12–tägige Rundreise inkl. Flug, Transfer und Programm | ab 1.555 € p.P.

MGallery La Veranda Resort Phu Quoc

Dieses Traumhotel liegt an der Westküste der Insel Phu Quoc. Das Resort liegt inmitten schöner Natur und hat einen flach abfallenden wunderschönen Sandstrand. Auf der Insel Phu Quoc gibt es einen interessanten Nationalpark und jeden Morgen und am frühen Abend einen Markt – wenn die Fischer wieder an Land kommen und ihren Fang vor Ort verkaufen.

Reisetipp – Vietnam – Phu Quoc: Geh doch dort hin wo der Pfeffer wächst! Pfefferfarmen gibt es überall auf der Insel. Der Geschmack der Pfefferkörner ist etwas nussiger und süßer als wie wir ihn kennen.

Es ist ein einmaliges Erlebnis sich von den Farmern die Plantagen zeigen zu lassen und vor Ort das ein oder andere Pfefferkörnchen zu probieren.

14 Tage im Deluxe Room mit Frühstück, Flug und Transfer | ab 2.183 € p.P.

Erlebnisreise Vietnam & Kambodscha

Eine Erlebnisreise durch Vietnam und dabei gleich einen Abstecher nach Kambodscha machen? Perfekt!

Die Highlights dieser Reise durch das so genannte Indochina sind Hanoi, eine Bootsfahrt auf der Halong Bay, Hué, Danang, Hoi An, Saigon, Mekong Delta, Angkor und Phnom Penh.

z.B. 15–tägige Rundreise inkl. Flug, Transfer, Verpflegung, Programm und deutschsprachiger Reiseleitung | ab 2.625 € p.P.

Little Hoi An Central Boutique Hotel & Spa

Das Boutique Hotel befindet sich nur 500 m von der Japanische Brücke entfernt und verfügt über einen schönen Außenpool. Das Hotel verfügt einen eigenen Strandbereich sowie Leihfahrräder zur kostenfreien Nutzung. Die Altstadt von Hoi An liegt 900 m nur vom Hotel entfernt und die Versammlungshalle der chinesischen Kongregation von Fujian ist nur 1 km entfernt. Der nächstgelegene Flughafen ist der 30 km von der Unterkunft entfernte internationale Flughafen Da Nang. 

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Reisetipps Vietnam

Einfach treiben lassen in Vietnam

Vietnam bezaubert mit verschlafenen Küstenstädtchen, der Magie des Mekong und der köstlichen vietnamesischen Küche. Kontrastreicher als Vietnam kann ein Land nicht sein – bezaubernde Häuserzeilen, bunte Tempel und im Dornröschenschlaf versunkene Städtchen warten darauf entdeckt zu werden. Zu den Vietnam Reisetipps zählt eine Flussfahrt auf dem Mekong. Ein Fluss, der sich durch das Land schlängelt und alles bietet, was man zum Leben braucht.

Genussvielfalt in Vietnam

In den Straßen brodelt und dampft es in den Garküchen. Es lohnt sich von einer Garküche zur nächsten zu touren. Besonders köstlich sind Frühlingsrollen mit Ananas und Fisch, die typischen Pfannkuchen gefüllt mit Fleisch und Gemüse, aber auch Exotisches wie Muscheln und Frösche. Zu den Insider Vietnam Reisetipps zählen die Cafés und Bars, die Sesam öffne dich genannt werden, weil man wissen muss, in welchen Hinterhof sie sich befinden und für viele man noch eine geheime Parole kennen muss.

Hoi An – Ein reizendes Küstenstädtchen

Bereits im 17. Jahrhundert siedelten sich japanische und chinesische Händler in Hoi An und brachten das Städtchen zum Erblühen. Entlang des blütenweißen Strandes sind in einem der modernen Hotelresorts alle Sorgen schnell vergessen und abends verzaubert Hoi An, die chinesisch-japanische Stadt im Zentrum Vietnams, als Stadt der Lampione. Eine Empfehlung für die beste Reisezeit für Vietnam kann gar nicht so leicht gegeben werden. Das Land ist in unterschiedliche Klimazonen unterteilt. Im Norden herrscht gemäßigtes tropisches Wechselklima und im Süden tropisches Klima. Besucher des Landes sollten jedoch bei der Planung das Tet-Fest, Ende Januar oder Anfang Februar, berücksichtigen.

Wissenswertes für Touristen - Vietnam

Vietnam ist eines  der aufregendsten und faszinierendsten Länder Südostasiens. Vietnam hat übrigens fünf internationale Flughäfen. Zwei davon werden direkt aus Deutschland angeflogen. Diese Dierektverbindungen starten momentan von Frankfurt aus. Wir möchten euch dringend davon abraten ein Kraftfahrzeug in Vietnam auszuleihen und selbstständig zu führen. Der Verkehr ist leider nicht ungefährlich.

Vietnam Klima

Zwischen Norden und Süden des Landes gibt es gravierende klimatische Unterschiede. Im Norden herrscht ein sehr gemäßigtes und tropisches Wechselklima. De Norden Vietnams hat eine kühlere Jahreszeit von November bis April und eine heiße Jahreszeit von Mai bis Oktober. Der Süden Vietnams hat ein tropisches Klima. Es ist das ganze Jahr über sehr warm.

Beste Reisezeit Vietnam

Vietnam kann eigentlich das ganze Jahr über bereist werden. Die beste Reisezeit für den Urlaub in Vietnam ist wohl aber von November bis Mai. Zwischen Juni und September ist die Zeit des Südostmonsuns und es kann in ganz Vietnam ziemlich nass werden. Ausnahmen dafür bilden die Zentralvietnamesichen Städte Hue, Hanoi und Da Lat.

Sprache Vietnam

Die Landessprache Vietnams ist Vietnamesisch. Die gängigste Fremdsprache - und wohl auch zweite Landessprache - ist Englisch. 

Währung Vietnam

Die Landeswährung Vietnams ist der Dong, von welchem es nur Scheine gibt. Fast überall in Vietnam kann man aber auch mit US-Dollar bezahlen. Die Zahlungen per Kreditkarte ist in grösseren Geschäften, Hotels und Restaurants problemlos möglich. Bargeldabhebungen per Kreditkarte sind in den größen Städten ebsno problemlos möglich. 

Kleidung und Ausrüstung Vietnam

Wir empfehlen helle und luftige Sommerkleidung für den Tag und für die Nächte solltet ihr ruhig auch eine leichte Jacke oder einen Pullover dabei haben. Wie bei allen Fernreisen empfehlen wir weiterhin eine gute Sonnencreme, eine Sonnenbrille, eine Kopfbedeckung, eine Kopie des Reisepasses (falls ihr das Original mal verlieren solltet), und eine kleine Reiseapotheke. 

Impfungen Vietnam 

Bei der Einreise aus Deutschland gibt es keine Pflichtimpfungen für Vietnam. Die folgenden Inpfungen werden jedoch empfohlen, Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Masern, Röteln, Grippe und Pneumokokken. Als Reiseimpfungen werden zusätzlich Hepatitis A und Kinderlähmung, bei Langzeitaufenthalt auch Hepatitis B, Tollwut, Typhus und Japanische Enzephalitis empfohlen. Wie bei allen Fernreisen empfehlen wir eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Vietnam Visum

Für deutsche Staatsangehörige ist seit dem 01.07.2015 eine visumsfreie Einreise für einen Aufenthalt von maximal 15 Tagen möglich.Die visumfreie Einreise für deutsche Staatsangehörige ist allerdings erst einmal nur bis zum 30.06.2017 befristet. Solltet ihr länger als 15 Tage in Vietnam bleiben wollen, empfiehlt es sich bei der vietnamesischen Botschaft in Berlin eine Visum zu besorgen. Die Visumsbeschaffung verläuft ziemlich probelemlos. Euer Reisepass muss bei der Einreise generell noch 6 Monate gültig sein.  

Sehenswürdigkeiten Vietnam  

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Vietnams gehört die Altstadt von Hoi An, die Halong Bucht und die Cu Chi Tunnel.