Normandie – weitläufige Strände und Geschichte


Die Normandie ist eine Provinz im Norden Frankreichs und gehört bereits seit mehr als 150 Jahren zu dem bevorzugtem Urlaubsziel der Pariser. Nur etwa zwei Stunden mit dem Auto von der französischen Hauptstadt entfernt sind so bekannte Seebäder wie Deauville oder Etretat erreichbar. Auch der Mont Saint-Michel an der Grenze zur Bretagne und die Strände, an denen die Alliierten am D-Day 1944 gelandet sind, gehören zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der Normandie bzw. der Atlantikküste. Weitere Highlights sind das Haus und der Garten des impressionistischen Malers Claude Monet in Giverny, die weißen Kreidefelsen von Etretat, Caen die Stadt von Wilhelm dem Eroberer und Rouen an der Seine. In Rouen wurde die in Frankreich als Nationalheldin verehrte Jeanne D’Arc im Jahr 1431 auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Reisetipps Normandie: Für alle Käseliebhaber lohnt sich ein Besuch in Camembert. Das kleine Dorf in der Normandie ist Namensgeber für den berühmten Käse und auf dem Bauernhof „La Héronnière“ mit Schaukäserei wird der Käse noch so wie vor 200 Jahren hergestellt.

Perfekt für Kunstliebhaber, Strandläufer, Mittelalterfans und Besucher von Soldatenfriedhöfen.

Annelie's Reisetipps

Almoria | Deauville

Dieses Designhotel liegt im Herzen von Deauville, nur 550 m vom Bahnhof von Deauville und dem Strand entfernt. Es bietet klimatisierte Unterkünfte mit kostenfreiem WLAN sowie einen Frühstücksraum mit Blick auf die schattige Terrasse. Die Zimmer im Almoria sind mit einem Flachbild-Sat-TV, einer Minibar und einem Safe ausgestattet. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad. Die meisten Zimmer bieten eine Badewanne.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Domaine Saint Clair - Le Donjon | Étretat

Das charmante Hotel und Restaurant liegt im 'Donjon', einem kleinen anglonormannischen Schloss aus dem 19. Jahrhundert im Zentrum von Etretat. Den Strand erreicht man nach nur 500 m. Das Hotel befindet sich in einem riesigen Park mit vielen Blumen und Bäumen sowie einer Villa aus der Belle Époque direkt am Meer. Die modern eingerichteten Zimmer dieses Hotels verfügen über eine Whirlpool-Badewanne oder eine Jet-Dusche im Bad. Das Domaine Saint Clair verfügt über einen saisonal geöffneten beheizten Außenpool, 4 Gäste-Lounges, eine Bibliothek und einen überdachten Innenhof mit einem Holzofen. Das Restaurant ist auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert. Die Gerichte werden mit frischen Zutaten, die von März bis Oktober im Garten wachsen, zubereitet. Am schönsten genießt man die Mahlzeiten auf der Terrasse mit Blick auf Etretat und die Klippen.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Ferienwohnung Gîte du Gros Horloge | Rouen

Gîte du Gros Horloge ist eine sehr schöne Ferienwohnung in Rouen und nur 200 m von der Notre-Dame-Kathedrale entfernt. Die Wohnung verfügt über einen Essbereich und eine Küche mit einem Geschirrspüler, einer Mikrowelle und einem Toaster. WLAN ist in allen Bereichen kostenfrei.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

La Bonne Auberge | Vieux-Port

Die La Bonne Auberge (gebaut 1783) liegt neben dem Brotonne Forest und direkt neben der Seine. Jedes Zimmer mit Flussblick bietet eine eigene Terrasse und schon die Schriftsteller Guy de Maupassant und Victor Hugo wußten die Herberge zu schätzen. Die Zimmer und Suiten in der La Bonne Auberge sind mit einem eigenen Eingang und mit einem eigenen Bad ausgestattet. WLAN ist kostenfrei in allen Zimmern verfügbar. In der Bonne Auberge entspannt man sich auf der Gartenterrasse direkt am Fluss.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

La Maison Periot | Trévières

Das La Maison Periot liegt im schönen Trévières und bietet kostenfreies WLAN in allen Bereichen der Unterkunft. Die Privatparkplätze im großen bewaldeten Park der Unterkunft sind kostenfrei. Omaha Beach liegt 7 km vom La Maison Periot entfernt und Bayeux erreicht man nach 15 km.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

La Sapinière | Saint-Laurent-sur-Mer

Nur 20 m vom Strand Plage d'Omaha entfernt liegt das Hotel La Sapinière in der Normandie. Das von einem Garten umgebene Haus bietet Zimmer mit Bad, Restaurant und kostenfreien Parkplätzen auf dem Gelände. Die Zimmer des Sapinière Hotels sind mit Telefon, TV und einem eigenen Bad mit Dusche ausgestattet. Einige Zimmer verfügen zudem über einen eigenen Balkon. Das Hotelrestaurant serviert traditionell französische Küche aus lokalen Zutaten. Man speist im Speisesaal unter einer Holzbalkendecke oder auf der Terrasse mit Blick auf das Hotelgrundstück. WLAN ist in in den öffentlichen Bereichen kostenfrei. Das La Sapinière ist eine 6-minütige Fahrt vom amerikanischen Friedhof entfernt. Nach La Cambe, dem deutschen Soldatenfriedhof in der Nähe von Bayeux, sind es 15 Minuten Fahrt. 

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Sehenswürdigkeiten in der Normandie

Die Normandie lockt mit seiner Geschichte, einmaligen Natur und natürlich seinen Sehenswürdigkeiten jedes Jahr Millionen Besucher in die Region. Als eine der historischen Regionen Frankreichs lässt sich hier nicht nur Geschichte hautnahe erleben. Viele Menschen mögen die rustikale Art der Menschen, die frische Küche - die besonders vom Meer beeinflusst ist - und die wunderschönen Städte. Was sollte man bei einem Besuch auf jeden Fall gesehen haben?

Die schönsten Normandie Sehenswürdigkeiten

Den meisten Menschen kommt bei der Nennung der Normandie natürlich das wichtige geschichtliche Kapital in den Sinn, den der Landstrich im Zweiten Weltkrieg geführt hat. Auch heute sind die Strände der Normandie ein wichtiger Teil der Sehenswürdigkeiten. An Utah und Omaha Beach finden sich Museen und historische Artefakte der Landung im Krieg, die von den Besuchern angesehen werden können. Auch die vielen kleinen Dörfer haben interessante Geschichten aus dieser Zeit der Geschichte zu erzählen.

Die Normandie hat aber schon vor der Neuzeit eine wichtige Rolle in Europas Geschichte gespielt. Von hier aus brach William der Eroberer auf, um England zu unterwerfen und sie zu dem zu formen, was einst eine Weltmacht werden sollte. Historische Burgen, Klöster und Schlösser sind entlang des gesamten Landstrichs zu finden. Besondere Aufmerksamkeit sollte zum Beispiel die Klosterinsel St. Michel genießen. Nur während der Ebbe erreichbar, liegt das Kloster bereits seit 708 auf einer Insel vor der Normandie und bietet ein tolles Ziel für einen Tagesausflug. Passend dazu bietet sich auch ein Besuch in Rouen an, die Stadt in der der Teppich von Bayeux hängt und von der einst Johanna von Orleans aufgebrochen ist. Die Normandie Sehenswürdigkeiten sind also zahlreich.

Auch kulturell und kulinarisch weiß die Normandie zu überzeugen. Mit seinen Hafenstädten wie Le Havre oder Honfleur stehen Ziele zur Verfügung, die nicht nur zu einem Besuch in den kleinen Gassen und den Häfen einladen. Hier finden sich viele kleine Cafes und Restaurants, die die typische normannische Küche mit ihrem frischen Fisch und den einheimischen Waren zu bieten haben. In Kombination mit einem Besuch in den historischen Schlössern oder an den Stränden der Normandie, sind also auch die richtigen Ziele für die Entspannung und die Kultur vorhanden, wenn man das Land einfach auf sich wirken lassen möchte.