Zu Gast am heiligen Damm


Das älteste Seebad Deutschlands - einst großherzogliche Sommerresidenz und begehrtes Ausflugsziel der feinen Gesellschaft - erstrahlt mittlerweile wieder in neuem Glanz. Prachtvoll hebt sich das renovierte Ensemble vom Küstenwald ab. Die dunklen Buchenwälder, weißer Strand und Wellen­rauschen laden zum Träumen und Entspannen ein. Einen unvergesslichen Blick auf die "Weiße Stadt am Meer" genießt man von der Seebrücke aus. Das beschauliche Ostseebad ist ein Ort, der nie seine Ruhe verloren hat. Vergeblich sucht man hier Bettenburgen wie in anderen Ostseebädern. Stattdessen findet man den Charme der Gründerzeit mit repräsentativen Villen und Palais. Diese sind nach historischem Vorbild teilweise wieder aufgebaut und erstrahlen nun zusammen mit dem Grand Hotel Heiligendamm in neuem Glanz. Das Ostseebad Heiligendamm eignet sich hervorragend für den Kurzurlaub.

Reisetipps Ostseebad Heiligendamm: Wir empfehlen eine romantische Fahrt mit der Dampfeisenbahn Molli von Bad Doberan bis nach Kühlungsborn. 

Perfekt für Großstädter die mal durchatmen wollen, Nostalgiker und Strandspaziergänger.

Annelie's Reisetipps

Annelie empfiehlt

Grand Hotel Heiligendamm

Das Grand Hotel Heiligendamm liegt direkt an der Ostseeküste. Das elegante Ensemble besteht aus sechs historischen Gebäuden. Die wunderschöne Parkanlage mit angrenzendem Buchenwald lädt zu herrlichen Spaziergängen ein.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Lodge Seaside Boutique Hotel

Das hübsche Lodge Seaside Boutique Hotel bietet kostenfreies WLAN und  einen schönen Garten.  Alle Zimmer verfügen über Sat-TV, eine Minibar, einen Safe und einen Schreibtisch. Im eigenen Bad mit Dusche liegen ein Haartrockner und kostenfreie Pflegeprodukte bereit.

Die Umgebung ist ideal zum Wandern oder Radfahren.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Ferienwohnung in Heiligendamm

Das Feriendomizil mit seinen 56 m² liegt im ersten Stock eines Einfamilienhauses mitten in Heiligendamm, ca. 500 m vom Badestrand entfernt. Das kleine Schmuckstück wurde Anfang 2012 komplett renoviert und liebevoll möbliert. Die Kleine Sandburg 1 bietet auf 56 m² ausreichend Platz für bis zu 5 Personen (bei einer Aufbettung). Mit dem maritimen Wohnzimmer, zwei bezaubernden Schlafzimmern, einer gemütlichen Ess- und Sitzecke, einer niedlichen Küche und einem gehoben ausgestatteten Duschbad lädt euch dieses Kleinod zum Verweilen ein. Die Kleine Sandburg 2 verfügt über 30 m² auf denen bis zu 4 Personen entspannen können. Ein luftiges Schlafzimmer, ein charmantes Wohn-/ Esszimmer mit Kochnische sowie ein komfortables Duschbad stehen für eure Erholung bereit. In der ebenerdigen Sandburg 2 kann auch das Schlafzimmer mit Duschbad einzeln angemietet werden.

Saisonabhängige Angebote direkt beim Anbieter

Wochenendtrip - Seeheilbad Heiligendamm

Kurzurlaub Ostsee – Erholung pur

Die Ostsee ist ein beliebtes Reiseziel für einen Kurzurlaub. Das raue, reizende Klima ist besonders für Asthmatiker und Neurodermiker eine Wohltat, aber auch alle anderen lässt es befreit durchatmen. Im Sommer kann man ausgiebig schwimmen oder ein Sonnenbad genießen. Bei stürmischem Wetter lässt es sich im typischen Strandkorb mit Blick aufs Meer aushalten, von wo aus man den brandenden Wellen lauschen kann.

Die herrliche Dünenlandschaft lädt Spaziergänger zum Verweilen ein. Radfahrer könne zudem auf den unzähligen Radwegen wie dem Ostseeküsten-Radweg oder der EuroVelo-Route gegen den Wind radeln. Traditionelle Fischrestaurants bieten diverse leckere Fischgerichte an und auch in den Häfen können fangfrische Meerestiere erworben werden.

Das Seeheilbad Heiligendamm – Kurzurlaub Ostsee

Das Seeheilbad Heiligendamm ist eines der schönsten Ostseebäder Mecklenburg-Vorpommerns und das älteste in Deutschland. Schon 1793 wurde es nach südenglischem Vorbild gegründet. Der Geschichte nach sollen bereits große Dichter und Denker wie Rilke, Schiller und Kafka dort nach Inspirationen gesucht haben. Seit dem G8-Gipfel im Jahr 2007 ist der Ort in der Nähe der Hansestadt Rostock auch international bekannt.

Zu DDR-Zeiten befand sich Heiligendamm im Besitz der Regierung, die seit 1949 die „Fachschule für angewandte Kunst“ hier unterbrachte, an der Innenarchitekten und Designer ausgebildet wurden. Während der vorlesungsfreien Zeit machten hier zahlreiche Kinder Urlaub.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten des Bad Doberaner Ortsteils zählen die klassizistischen Bauten entlang der langen Strandpromenade sowie die Villa Perle. Heiligendamm wird wegen der Vielzahl an weißen Häuserfassaden, die vom Meer aus gut sichtbar sind, auch „weiße Stadt am Meer“ genannt. Einige Gebäude sind Denkmalgeschütz und für Touristen nur schwer zugänglich, da sie von hohen Zäunen umgeben sind. Auch die Waldkirche sowie die Waldkappelle zählen zu den Attraktionen und sind ebenso von besonderer Schönheit.

Am Strand gibt es zudem eine 200 Meter lange Seebrücke, an der allerdings nur kleinere Schiffe anlegen können. Die historische Schmalspurbahn „Molli“ verbindet das Seebad mit den nahe gelegenen Orten Kühlungsborn und Bad Doberan.