Im unterirdischen Labyrinth der Quinta da Regaleira


Die Quinta da Regaleira ist viel mehr als nur ein romantisches Haus in Sintra. Der Palast mit esoterischen Anspielungen wurde zwischen 1904 und 1910 von einem aus Brasilien heimgekehrten Kaffee- und Edelsteinhändler erbaut. Kaum hat man das Tor passiert, fühlt es sich an, als ob man in eine andere Welt eintritt. Es umgibt einen eine seltsame Mystik und wenn man bei einigen der vielen prachtvollen Gärten, Seen und Grotten steht, erwartet man fast, dass Elfen hinter einem Baum hervorkommen und einem zuwinken. Viele Stellen werden auch mit den Freimaurern in Verbindung gebracht. Um alles zu sehen und erleben braucht man ca. zwei Stunden. Es lohnt eine Taschenlampe mitzubringen, denn die einzelnen Stätten sind teils durch lange unterirdische Tunnel miteinander verbunden.

Reisetipps Sintra: Für die Anreise den Zug nach Sintra. Dieser fährt vom Bahnhof Rossio, direkt im Zentrum Lissabons, ab. Man kann natürlich auch mit dem Mietwagen nach Sintra fahren. Absolut sehenswert in Sintra ist der Pena Palast (Palácio da Pena), die Quinta da Regaleira, das Convento dos Capuchos Kloster sowie das der Nationalpalast (Palácio Nacional de Sintra) und das Maurische Schloss Castelo dos Mouros. 

Perfekt für Freunde von Märchengärten, Elfen und Tunneln.

Annelie's Reisetipps

Quinta Velha Boutique Guesthouse

Das Quinta Velha Boutique Guesthouse verfügt über 8 Zimmer und eine schöne Terrasse mit Aussicht auf die Berge von Sintra. Das Hotel ist 600 m von der Burg Castelo dos Mouros entfern und Privatparkplätze an der Unterkunft stehen kostenfrei zur Verfügung. Einige Zimmer verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse, und jedes Zimmer bietet ein eigenes Bad mit kostenlosen Pflegeprodukten und einem Haartrockner. Im Quinta Velha Boutique Hotel nutzt man WLAN ebenfalls kostenfrei. Die Pension bietet einen Fahrradverleih und die Gegend ist bei Wanderern beliebt. Quinta da Regaleira ist nur 600 m von der Unterkunft entfernt. Den Flughafen Humberto Delgado Lissabon erreicht man nach circa 30 Fahrminuten.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Villa Mira Longa Guest House

Diese exquisit eingerichtete, traditionelle Pension liegt im malerischen Sintra und bietet einen herrlichen üppigen Garten sowie Bergblick. Das Villa Mira Longa Guest House ist nur einen 5-minütigen Spaziergang vom berühmten Nationalpalast von Sintra entfernt. Die Villa bietet Unterkunft in insgesamt 6 hellen Zimmern, die mit restauriertem antiken Mobiliar ausgestattet sind. Alle Zimmer bieten Gartenblick, einige genießen einen direkten Blick auf den Garten vom 2. Stock. Ein Studio, das mit einem Flachbild-TV, einer Sitzecke und einer Küchenzeile ausgestattet ist, steht ebenfalls zur Verfügung. Das nahe gelegene Zentrum von Sintra lädt mit einer Vielzahl von Restaurants, die zumeist traditionelle portugiesische Gerichte bieten, zu einem Besuch ein. Die im grünen Bereich des Naturparks Sintra-Cascais gelegene Unterkunft bietet sofortigen Zugang zu mehreren Wanderwegen und weitläufigen Grünflächen. Quinta da Regaleira ist 650 m von der Pension entfernt. Vom Villa Mira Longa Guest House ist es eine 30-minütige Fahrt zum internationalen Flughafen Portela Lissabon.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Door 12, Sintra Guest House

Das Door 12, Sintra Guest House in Sintra verfügt über kostenfreies WLAN und eine schöne Sonnenterrasse. Der Palast Quinta da Regaleira befindet sich wenige Schritte vom Door 12, Sintra Guest House entfernt. Den Palast Palácio Nacional de Sintra erreicht man nach 100 m. Der nächste Flughafen von Lissabon ist 23 km von der Unterkunft entfernt.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Águamel Sintra, Boutique Guest House

Das Águamel Sintra, Boutique Guest House ist eine familiengeführte Unterkunft mit 5 Zimmern, einem täglichen Frühstücksbuffet und kostenlosem WLAN. Die Unterkunft ist nur 4 Gehminuten von der Maurenburg und 600 m vom Palast Quinta da Regaleira entfernt.

Regelmäßige Hotel-Deals direkt beim Anbieter

Sintra Sehenswürdigkeiten

Römische Ruinen und Romantik pur - Sintra Sehenswürdigkeiten

Nicht ohne Grund gehört die portugiesische Kleinstadt Sintra zum Weltkulturerbe der UNESCO: Der durch seine romantischen Schlösser und Paläste bekannte, 25 Kilometer westlich von Lissabon gelegene Ort blickt auf eine Geschichte zurück, die bis in die Steinzeit reicht. Schriftsteller wie Hans Christian Andersen oder Lord Byron haben ihre Beziehung zu dieser bezaubernden Stadt und der sie umgebenden Landschaft literarisch festgehalten, und auch heute noch lassen sich Touristen aus aller Welt von ihrem besonderen Charme einfangen.

Einer der beeindruckendsten Orte in ganz Portugal

Sintra hat mehr Attraktionen zu bieten, als Du in einer Tagestour besichtigen kannst. Einige davon sollen hier exemplarisch vorgestellt werden:

Absolutes Highlight ist der extravagante Palácio da Pena, in dem stilistische Elemente aus Nordafrika mit denen aus der mittelalterlichen Gotik zu einem einzigartigen Ensemble verschmelzen. So manchem ist allein dieser Anblick eine Reise nach Portugal wert.

Weniger überlaufen, aber mindestens ebenso sehenswert ist die Quinta da Regalaira, ein Herrenhaus im gotischen Stil aus dem 19. Jahrhundert. In den Gärten rund um das Gebäude findet sich neben einer Reihe von mystischen Symbolen und geheimen Grotten auch der sogenannte Initiierungsbrunnen, der vermutlich für Kulthandlungen genutzt wurde.

Mitten im Herzen der Stadt liegt der gotische Nationalpalast, der vom 15. Jahrhundert bis zum Ende der Monarchie im Jahr 1910 kontinuierlich als königliche Residenz diente. Eine Besichtigung des imposanten Gebäudes lässt sich gut verbinden mit einem Bummel durch die historische Altstadt mit ihren gemütlichen Cafés und Restaurants.

Hoch über der Stadt liegt inmitten dichter Wälder das Castelo dos Mouros. Von den Türmen und Festungsmauern der einstigen Wehranlage bietet sich ein phantastischer Blick über die Umgebung.

Anreise von Lissabon

Vom Bahnhof Rossio im Stadtzentrum Lissabons erreichst Du Sintra in nur einer Stunde. Entsprechende Züge fahren im 20-Minuten-Takt. Vor Ort werden Touren im Touristen-Bus angeboten, da die einzelnen Sehenswürdigkeiten in der hügeligen Landschaft verstreut liegen.