Symi – ein Urlaub mit modernem griechischen Flair


Symi ist eine Insel die von allem etwas bietet: Schöne Umgebungen, gemütliche Tavernen, und wundervolle Gewässer. Die circa 3000 Einwohner von Symi leben vom Tourismus, Fischen und zum Teil von der Landwirtschaft. Die Küste von Symi ist stark zerklüftet und bietet eine grosse Zahl von kleinen einsamen Buchten, die man mit dem eigenen Mietboot ansteuern kann. Symi ist recht gebiergig und steigt an seinem höchsten Punkt bis auf 617 Meter auf. Auf der Insel gibt es einige schöne Klöster und die Ruinen der antiken Burg thronen über der kleinen Stadt. 

Reisetipps Griechische Inseln -Symi Anreise: Die beste Methode ist es einen Flug nach Rhodos zu buchen, und von dort aus ein Schnellboot oder eine Fähre zu nehmen. Die Fahrt dauert ungefähr 3-4 Stunden und es empfiehlt sich die Rückfahrt nach Rhodos 1-2 Tage im Voraus anzutreten, da die Schiffsverbindungen durch schlechte Wetterverhältnisse kurzfristig abgesagt werden können.

Perfekt für Badeurlauber, Wanderer und Entdecker.

Annelie's Reisetipps

Nikolitsi Studios

Das Nikolitsi Studios liegt direkt am Meer in Harani, nur 100 m vom Strand und 5 m vom Hafen entfernt. Die Studios verfügen über eine Sonnenterrasse und kostenloses WLAN in den öffentlichen Bereichen. Jedes der klimatisierten Studios verfügt über eine Terrasse mit Meerblick. Zur Ausstattung gehören ein TV, Eisenbetten und Marmorböden. Die Küchenzeile ist mit einem Kühlschrank ausgestattet. Den Hauptplatz von Yialos erreicht man innerhalb von 5 Gehminuten. Emporio mit den byzantinischen Ruinen liegt 500 m von den Nikolitsi Studios entfernt.

Saisonabhängige Angebote direkt beim Anbieter

Nikos and Eva Studios

Nur 200 m vom Hafen Symi entfernt liegen die Nikos and Eva Studios Unterkünfte zur Selbstverpflegung mit einem Garten und Bergblick. WLAN steht in den öffentlichen Bereichen kostenlos zur Verfügung. Das Archäologische Museum von Symi liegt nur wenige Gehminuten entfernt. Alle Apartments im Nikos und Eva befinden sich im Erdgeschoss und bieten eine Terrasse. Sie beinhalten zudem einen Sitzbereich mit einem TV sowie eine Küchenzeile mit einem Esstisch und einem kleinen Backofen mit Kochfeld. Zu den Annehmlichkeiten der Unterkunft zählen ein Grillplatz und eine gemeinschaftlich genutzte Waschmaschine. Einen Supermarkt und mehrere Restaurants erreicht man nach wenigen Gehminuten. Der nächste Strand liegt 600 m entfernt. Zum Kloster Panormitis sind es circa 20 km.

Saisonabhängige Angebote direkt beim Anbieter

Captain's Suites

Die Captain's Suites befinden sich direkt am Meer, am Hafen von Symi, nur 300 m vom Strand Nos entfernt. Hier wohnt man in Unterkünften zur Selbstverpflegung mit kostenlosem WLAN. Jedes Apartment verfügt über eine Terrasse oder einen Balkon mit Panoramablick über die Ägäis. Die geräumigen, klimatisierten Apartments sind mit Holzbalkendecken, Holzmöbeln und einer Küchenzeile mit einem Kochfeld, einem Kühlschrank und einem Wasserkocher ausgestattet. Jede der traditionell eingerichteten Unterkünfte erstreckt sich über 2 Ebenen und bietet einen TV und einen Haartrockner. Im Essbereich des Hotels wird ein kontinentales Frühstück serviert. Restaurants und Geschäfte sind nur einen kurzen Spaziergang von der Unterkunft entfernt. 

Saisonabhängige Angebote direkt beim Anbieter

Villa Artemis

Die Villa Artemis befindet sich in ruhiger Lage direkt am Strand Marathounda. Es ist eine traditionell gebaute, renovierte Unterkunft mit Blick auf die Ägäis. Frischen Fisch und regionale Spezialitäten genießt man in einer 20 m entfernten Taverne. In der Unterkunft befinden sich insgesamt 3 Ferienwohnungen. Diese verfügen über eine geräumige Küche mit einer Kochgelegenheit, einem Esstisch und einem klimatisierte Schlafzimmer.

Saisonabhängige Angebote direkt beim Anbieter

Pedi Beach Hotel

An einer geschützten Bucht zwischen den Stränden von Agia Marina und Agios Nikolaos befindet sich das Pedi Beach Hotel mit kostenlosen Handtüchern, Liegestühlen und Sonnenschirmen am Strand. Die klimatisierten Zimmer haben einen Balkon. Alle Zimmer im Pedi Beach bieten Aussicht auf das Meer oder die Berge. Sie sind mit Sat-TV und Radio sowie einer Minibar ausgestattet. WLAN ist gegen Gebühr nutzbar. Während der Sommersaison steht eine Klimaanlage zur Verfügung. Ein täglicher Reinigungsdienst wird ebenfalls angeboten. Die Taverne des Hotels ist ganztägig geöffnet und serviert ein reichhaltiges Buffet zum Frühstück und Abendessen.

Saisonabhängige Angebote direkt beim Anbieter

Symi – Perfekt für Entdecker

Lage

Die griechische Insel Symi liegt rund 23 km nördlich von Rhodos und gehört zur Gruppe der Dodekanes.
Sie hat ungefähr 2500 Einwohner und ist etwa 11,5 km lang und maximal 9 km breit. Der Hauptort besteht aus einem unteren Teil, dem lebhaften, denkmalgeschützten Hafengebiet namens Gialos und dem oberen alten Zentrum, dem Chorio, welches man über eine breite Treppe mit 500 Stufen erreicht. Von hier oben hat man einen der schönsten Ausblicke der ganzen östlichen Ägäis. Die imposanten Gebäude des Ortes verraten auch heute noch den Reichtum vergangener Jahrhunderte, als die Bewohner für ihre Schiffbaukunst und das Schwammtauchen bekannt waren.

Allgemeines

Auf Symi gibt es ein umfangreiches Angebot an liebevoll restaurierten kleinen Hotels und Pensionen. Wer eine große Hotelanlage mit Pool sucht, wird hier nicht fündig. Es gibt keine Süßwasserquellen und das Trinkwasser, welches aus diesem Grund auch sehr teuer ist, kommt per Tankschiff aus Rhodos. Der Tourismus besteht, abgesehen von den Tagesausflüglern, hauptsächlich aus ruhesuchenden Individualreisenden und Stammgästen der Insel. Tagsüber bevölkern allerdings viele Besucher aus Rhodos die Tavernen, Cafés und Souvenirgeschäfte am Hafen. Nachdem die letzten Schiffe am späten Nachmittag wieder abgelegt haben, kehrt eine herrliche Ruhe ein und man kann das gemächliche Ein- und Auslaufen der Segelboote und Yachten beobachten. Viele Besucher kommen auch zur Besichtigung des bekannten Klosters Panormitis im Süden. Besonders an orthodoxen Feiertagen ist dieses ein Pilgerziel für Griechen aus dem ganzen Land.

Freizeitaktivitäten

Die Landschaft der Insel ist kahl und kaum bewachsen. Die höchste Erhebung ist lediglich 617 m hoch und man kann hier sehr schön spazieren gehen und wandern. Beispielsweise führt ein Weg von Chorio zum kleinen Dorf Pedi, welches rund 2 km östlich liegt und ein ruhiger, angenehmer Fußweg verbindet den Hafenort mit Nimborios, wo es einen schönen Bade-Kiesstrand gibt. Der Urlauber hat die Möglichkeit, sich mit kleinen Taxibooten zu verschwiegenen Badebuchten fahren zu lassen oder die Insel per Mietwagen oder Motorrad zu erkunden. Auf Symi existieren zwei kleine Museen: das Nautische und das Historische Museum und 360 ehemalige Klöster und Kapellen. Auch die überall angebotenen Schiffsfahrten nach Kos oder Rhodos mit Besichtigungen vor Ort können für manche Gäste interessant sein.